Bessere Züge für Gäubahn

Veröffentlicht am 06.02.2014 in Landespolitik

Ab Dezember 2017 können Reisende mit modernen Inter-City Doppelstockzügen von Singen Richtung Stuttgart oder Zürich reisen. „Auf diese gute Nachricht haben Bahnfahrer aus dem Kreis Konstanz lange gewartet,“ freut sich der Singener SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz über den Vertrag, den Landesverkehrsminister Winfried Hermann und der Vorstandsvorsitzende der Fernverkehrstochter der Bahn Berthold Huber unterzeichnet haben. Die Vereinbarung bringt zudem den Inter-City Stundentakt für die Gäuubahn . „Außerdem müssen Reisende nicht mehr den teuren IC-Zuschlag bezahlen. Nach Stuttgart gelten ab 2017 die Nahverkehrstickets auch im Inter-City,“ begrüßt Storz eine weitere Verbesserung. (Bild: A. Hackenjos)

Ab 2015 ändert die Bahn den Fahrplan, so dass Reisende in Stuttgart wieder Anschlüsse an den Fernverkehr erhalten. Allerdings: „Die Züge fahren nicht schneller“, bedauert Storz. Daher sei die Bahn nach wie vor in der Pflicht, die Ausbauplanungen für die Gäubahn voranzutreiben und zügig umzusetzen. So werde Mitte des Jahres der Planfeststellungsbeschluss für den ersten Ausbau-Abschnitt der Gäubahn bei Horb erwartet. „Wir brauchen auch für weitere Bauabschnitte konkrete Baupläne“, fordert Storz. „Nur bei kürzeren  Fahrtzeiten nach Stuttgart steigen auch die Fahrgastzahlen.“

Das neue Fahrplankonzept bringe allerdings für den Bahnknoten Singen auch Nachteile mit sich, so Storz. Die Anschlüsse in Richtung Hochrhein seien künftig schlechter. Bis zur Fahrplanänderung müsse hier nach Lösungen gesucht werden. „Die Elektrifizierung der Hochrhein-Bahn ist daher für unseren Kreis eine wesentliche verkehrspolitische Forderung an Land und Bahn,“ sagte Storz.

 
 

Alle Termine öffnen.

23.04.2024, 15:00 Uhr

SPD-Landtagsfraktion

Mit meinem Terminüberblick möchte ich Ihnen einen Einblick in meinen Terminkalender geben. Nicht alle Termine, die ich wahrnehme, sind öffentlich zugänglich. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich daher bitte an die jeweiligen Veranstaltenden.