Die Schulen müssen mit öffentlichen Verkehrsmitteln unbedingt erreichbar bleiben

Veröffentlicht am 15.01.2021 in Allgemein

Schulbusse fahren derzeit nur nach dem Ferienfahrplan. Doch das hat für viele Schülerinnen und Schüler fatale Folgen. Denn die Schulen sind keineswegs vollständig geschlossen. Daher fordere ich von Landrat Zeno Danner eine Überprüfung des Schülerverkehrs durch das Landratsamt.

Viele Schulen im Kreis machen derzeit Angebote an die Abschlussklassen und zu diesem Unterrichtsangebot in der Schule gibt es keine praktikable Alternative, weil die Lernplattformen des Landes vom derzeitigen Zugriff überlastet und somit nur eingeschränkt nutzbar sind.

Doch ohne Schulbusverkehr ist es für viele Schülerinnen und Schüler ausgeschlossen, ihre Schulen gerade im Hegau zu erreichen. Gleiches gilt für die Notfallbetreuung. Entfernungen und Verkehrsbeziehungen im ländlichen Raum machen es Eltern mitunter schwer, ihre Kinder selbst zur Notfall-Betreuung in der Schule zu fahren. Ohne ausreichendes Schulbus-Angebot steht also das Betreuungsangebot für viele Eltern faktisch nicht zur Verfügung.

Das Landratsamt trägt die Verantwortung für die Organisation des Schülerverkehrs. Ich will daher auf eine kurzfristige Überprüfung hinwirken, damit alle Schülerinnen und Schüler ihre Schulen gut erreichen können.

Meinen offen Brief an Landrat Zeno Dann lesen Sie hier

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

Alle Termine öffnen.

04.03.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Happy Hour mit Lara Herter (Jugend)

08.03.2021, 12:00 Uhr - 15:00 Uhr

Der Juso-Bus in Singen!

08.03.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Happy Hour zum internationalen Frauentag

11.03.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Happy Hour Gabi Rolland MdL (Umwelt)

14.03.2021, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr

Landtagswahl 2021