Politik und Verwaltung auf der Höhe der Zeit

Veröffentlicht am 08.01.2021 in Allgemein

Über 40 Menschen haben in dieser Woche die "Happy Hour", mein Onlineformat zur Landtagswahl, besucht. Gemeinsam konnten sie mit Marian Schreier, dem Bürgermeister der Stadt Tengen, über die aktuelle landespolitische Lage sprechen, Sorgen vor Ort mitteilen und natürlich Fragen über seinen Wahlkampf in Stuttgart stellen. Marian trat nämlich Ende 2020 mit einer bundesweit beachteten Kampagne zur Oberbürgermeisterwahl in der Landesehauptstadt an und war als junger Politiker aus dem Wahlkreis natürlich im Fokus des öffentlichen Interesses.

Der ehemalige jüngste Bürgermeister Deutschlands berichtete zunächst über einen aufwühlenden Wahlkampf mit vielen Höhen, aber auch Tiefen. Prägend waren während der Coronapandemie selbstredend Onlineformate, die vor allem durch Marians Team mit viel Engagement und direkter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger gestaltet worden sind. Marian zeigte auf, wie politische Kommunikation auf der Höhe der Zeit und im 21. Jahrhundert funktionieren muss. Denn Politik muss sich immer auch dort aufhalten, wo dies die Bürgerinnen und Bürger ebenso tun.

Besonders in Erinnerung behielt der studierte Politik- und Verwaltungswissenschaftler unter anderem auch die vielen Anfeindungen und der Angriff auf sein Auto vor dem zweiten Wahlkampf. Klar ist: In der Öffentlichkeit zu stehen ist heute kein Zuckerschlecken mehr. Es braucht Menschen, die sich für andere einsetzen und sich nicht unterkriegen lassen. Die gesellschaftlichen Brandstifter und Spalter müssen wir klar benennen: die Rechtspopulisten. Das sah Marian genauso und wünschte mir viel Erfolg und Kraft für die kommende Wahlkampfzeit.

Ich freue mich über seine Unterstützung und seine Zuversicht, dass ich ein guter Abgeordneter für die Region sein werde. Als Bürgermeister von Tengen hat er mich bereits von 2015 bis 2016 sehr positiv im Dienst für das Land erlebt und endete schmunzelt mit der Annekdote, dass ich ja bald öfter in Tengen gewesen sei als so mancher Stadtrat. Auch wenn das sicherlich etwas übertrieben war und mit einem Augenzwinkern versehen, bleibt es dennoch mein Anspruch, möglichst viel vor Ort zu sein und die Sorgen der Menschen zu kennen.

Der Wahlkreis Singen-Stockach braucht einen lokal verankerten Abgeordneten, der vor allem drei Dinge tut: Zunächst zuhören, dann anpacken und schließlich viel erreichen! 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

Alle Termine öffnen.

27.01.2021, 17:45 Uhr - 19:15 Uhr

Gabi Rolland MdL vor Ort!

28.01.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Happy Hour mit Stefan Fulst-Blei MdL

04.02.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Happy Hour mit Lara Herter

11.02.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Happy Hour mit Roman Zitzelsberger

16.02.2021, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Andreas Stoch MdL vor Ort!