Kiesabbau im Dellenhau

Veröffentlicht am 17.12.2014 in Kommunalpolitik

Am 11. Dezember trafen sich die beiden Landtagsabgeordneten Hans-Peter Storz und Sigfried Lehmann (Grüne), mit Ministerialdirektor Wolfgang Reimer, dem Singener Oberbürgermeister Bernd Häusler sowie dem Sprecher der Initaitive "Nein zum Kiesabbau", Peter Waldschütz, um sich über den aktuellen Sachstand bzgl. eines potentiellen Kiesabbaus im Dellenhau (Hilzingen) auszutauschen. Aus dem Gespräch zogen die regionalen Vertreter die Schlussfolgerung, dass auch weiterhin für den Erhalt des Dellenhaus als Sicherungsgebiet gekämpft werden müsse. Die Abgeordneten Storz und Lehmann haben in diesem Sinne nun ein gemeinsames Schreiben an die Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer verfasst.

„Das geplante Kiesabbaugebiet liegt im Landschaftsschutzgebiet Hegau, in einem Wasserschutzgebiet und in Sichtweite zum Hohentwiel“, begründen die Abgeordneten ihre ablehnende Haltung. Zudem sehen sie die Kiesabbaupotenziale der Region in vorhandenen Abbaugebieten noch nicht ausgeschöpft. „Es ist zu erwarten, dass der dort gewonnene Kies in großem Umfang in die Schweiz exportiert werden wird“, so Lehmann. „Im Teilregionalplan Oberflächennahe Rohstoffe des Regionalverbands Hochrhein-Bodensee ist ausdrücklich festgehalten, dass die Abbaumenge dem regionalen Bedarf entsprechen sollte!“

Die Gemeinden Singen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen haben bereits starke Bedenken gegen das Vorhaben angemeldet.

Brief der Abgeordneten Storz und Lehmann an Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer [PDF].

 
 

Alle Termine öffnen.

02.12.2022, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

SPD Kreistagsfraktion: Vorberatung Kreishaushalt

03.12.2022, 14:30 Uhr - 15:00 Uhr

SPD Volkertshausen lädt zum Adventscafé

03.12.2022, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Weihnachtsfeier Lebenshilfe Singen

05.12.2022, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Kreistag

05.12.2022, 18:30 Uhr

SPD-Fraktion im Gemeinderat

Mit meinem Terminüberblick möchte ich Ihnen einen Einblick in meinen Terminkalender geben. Nicht alle Termine, die ich wahrnehme, sind öffentlich zugänglich. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich daher bitte an die jeweiligen Veranstaltenden.