Schwarzwaldbahn kommt in den Landtag

Veröffentlicht am 30.03.2022 in Landespolitik

Die Schwarzwaldbahn ist spürbar aus dem Takt gekommen. Wegen außerplanmäßiger Reparatur- und Wartungsarbeiten fährt die Bahn nur noch alle zwei Stunden, oft auch mit verringertem Platzangebot. Bahnreisende von Konstanz nach Singen müssen auf den Seehas ausweichen, der dadurch noch voller wird. Nachdem die Schwarzwaldbahn bereit zu Jahresanfang Corona-bedingt mit einem ausgedünnten Fahrplan unterwegs war, „erfüllt sie ihre Funktion als wichtige Ost-West-Verbindung in Baden-Württemberg derzeit nur noch eingeschränkt“, sagt der Singener Landtagsabgeordnete Hans-Peter Storz (SPD). In einem Antrag fordert er gemeinsam mit weiteren SPD-Abgeordneten die Landesregierung zu einer Stellungnahme zur aktuellen Situation der Schwarzwaldbahn auf.

Bereits im vergangenen Jahr war die Schwarzwaldbahn aufgrund Bau- und Instandhaltungsarbeiten monatelang unterbrochen. Derzeit würden die Züge der Schwarzwaldbahn nach Bahnangaben überprüft, weil eine über das normale Maß hinausgehende Abnutzung der Räder festgestellt worden sei. Bis diese Problematik geklärt sei, verkehren die Züge auf der Strecke zwischen Offenburg und Konstanz nur noch im Zwei-Stunden-Takt.
„Die Schwarzwaldbahn ist in der Wahrnehmung der Fahrgäste unzuverlässig geworden,“ sagt Storz. Ein verringerter Fahrplan sei nicht nur ein Ärgernis für Pendlerinnen, und Pendler sondern bedeutet auch eine Einschränkung für Reisende in die Region und verschlechtere den Anschluss an die Fernverbindungen der Bahn im Rheintal.
„Das Land Baden-Württemberg bezahlt als Träger des Schienenpersonennahverkehrs viel Geld an die Bahn für den Betrieb der Schwarzwaldbahn,“ erläutert Storz den Hintergrund des Antrags. „Deswegen wollen wir von der Landesregierung wissen, wie sie die aktuelle Situation bewertet. Im Antrag von Storz und weiteren SPD-Landtagsabgeordneten wird unteranderem nach dem Instandhaltungsbedarf der Schwarzwaldbahn, sowie nach nachhaltigen Lösungsmöglichkeiten für die Probleme gefragt. Auch bitten die Abgeordneten um einen Bericht zur Betriebsqualität und -stabilität der Bahn seit 2016 und konkreten, geplanten Baumaßnahmen für die kommenden Jahre. Damit soll auch geklärt werden, welche künftigen Unterbrechungen drohen, so Storz. Die Landesregierung hat nun drei Wochen Zeit, ihre Stellungnahme abzugeben. Nachdem diese vorliegt, wird das Thema wird im Verkehrsausschuss des Landtags beraten, erläutert der Abgeordnete den weiteren Verfahrensgang.

 

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Alle Termine öffnen.

25.05.2022, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ausschuss Stadtplanung-Bauen-Umwelt im Gemeinderat der Stadt Singen

30.05.2022, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Kreistag

30.05.2022, 20:30 Uhr

SPD-Gemeinderatsfraktion

30.05.2022, 20:30 Uhr

SPD-Gemeinderatsfraktion

31.05.2022, 15:00 Uhr

SPD-Landtagsfraktion

Mit meinem Terminüberblick möchte ich Ihnen einen Einblick in meinen Terminkalender geben. Nicht alle Termine, die ich wahrnehme, sind öffentlich zugänglich. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich daher bitte an die jeweiligen Veranstaltenden.