Land muss seine Mobilitätsgarantie auch bezahlen

Veröffentlicht am 20.12.2021 in Landespolitik

Die Landesregierung steht bei zwei ihrer neuen Versprechungen selbst auf der Bremse, kritisiert der verkehrspolitische Sprecher der SPD im Landtag Hans-Peter Storz. So wolle die Regierung die Zahl der Fahrgäste im Öffentichen Verkehr bis 2030 verdoppeln, bestelle dafür aber nicht die erforderlichen Züge. Die Kosten einer Mobilitätsgarantie, wonach alle Gemeinden des Landes im Stundentakt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein sollen, will nicht das Land, sondern sollen die Städte und Kreise bezahlen. Dagegen fand ein Antrag der SPD, ein landesweites Sozialticket einzuführen keine Mehrheit. Deswegen lehnt diei SPD den Verkehrshaushalt ab. 

 

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Alle Termine öffnen.

26.01.2022, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Plenarsitzung

26.01.2022, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Plenarsitzung

26.01.2022, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Ausschuss Stadtplaung, Bau und Umwelt - Gemeinderat Singen

27.01.2022, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Gesprächrunde Sport für Menschen mit Behinderungen

28.01.2022, 10:30 Uhr - 12:00 Uhr

Informationsgespräch Landschaftserhaltungsverband Hegau

Mit meinem Terminüberblick möchte ich Ihnen einen Einblick in meinen Terminkalender geben. Nicht alle Termine, die ich wahrnehme, sind öffentlich zugänglich. Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich daher bitte an die jeweiligen Veranstaltenden.